Pressematerial

Die Sommer Revue: Hotel „Las Ananas“

Sommer, Palmen und Sonnenschein…was kann schöner sein?

Das klingt nach dem perfekten Urlaub. Aber ohne Urlauber stehen sich die Angestellten des Hotels die Beine in den Bauch. Als der alte Besitzer frustriert das Handtuch wirft, übernimmt seine Enkelin Anna das, in die Jahre gekommene Hotel.

Sie trifft auf schräge Mitarbeiter, seltsame Gäste, jede Menge Schlager und Musik der 60er bis 90er, Musical und Pop und Rock und ihr wird klar, dass das Hotel „Las Ananas“ neu erfunden werden muss! Ob ein Gäste-Ballett hilft, oder doch lieber eine Bad Taste Party? Wird Specky unerwartet auftauchen und die Situation retten?

Eins wird klar: Normal war gestern. Doch die Frage ist nun: Was wollen die Gäste heute? Und überhaupt… wird Anna nass?

Eine rasante und amüsante Show,  die die Herzen der Urlauber höher schlagen lässt.

Regie: Melanie Herzig

Choreografie: Jacqueline Batzlaff

Darsteller: u.a. Jessica Dubois de Luchet, Jacqueline Batzlaff, Manuel Ettelt, Christian D. Trabert

Musikalische Einstudierung: Jessica Dubois de Luchet

Dauer: 120 min inkl. Pause 

Uraufführung: ab 18. Juli 2024

Spielort: Burgplatz Plau am See

Dschungelbuch – Das Familienmusical

Von Jan Radermacher und Timo Riegelsberger 

Eines Tages taucht mitten im Indischen Dschungel ein Kind auf. Es entkam, als Shere Khan, der Tiger, seine Eltern überfallen hat. Sogleich wird es vom Wolfsrudel aufgenommen und erhält den Namen Mowgli. Hier lernt das Menschlein, zu leben wie ein Tier, freundet sich mit Bagheera an, wird von Baloo dem Bär in den Gesetzen des Dschungels unterrichtet und fühlt sich bald ganz im Dschungel zuhause. Doch eines Tages kommt Shere Khan zurück und für Mowgli beginnt das größte Abenteuer seines Lebens.
Auf seiner faszinierenden Reise durch den Dschungel begegnet Mowgli all den bekannten Figuren der Originalgeschichten:
Der Schlange Kaa, den Elefanten, den Affen und und und …
 
Eine lustige und zugleich spannende Geschichte über Freundschaft und darüber herauszufinden, wer man ist und wo man hingehört. Mitreißende Songs mit vielen Ohrwürmern, mal rockig und fetzig, mal melancholisch.
 
Fünf Darsteller schlüpfen dabei gleich in mehrere Rollen und erwecken so den Dschungel zum Leben.
Die Geschichte von Sir Rudyard Kippling aus dem Jahr 1894 wurde durch die Zeichentrickverfilmung weltberühmt. Seither gab es viele Adaptionen für die Leinwand und die Theaterbühne. 2024 wird eine eigens für die Burgfestspiele Plau am See geschriebene Musicalfassung des berühmten Kinderbuchklassikers seine Welturaufführung haben.

Regie: Christian D. Trabert

Arrangements und Buch: Timo Riegelsberger und Jan Radermacher 

Choreografie: Jacqueline Batzlaff

Darsteller: u.a. Jessica Dubois de Luchet, Jacqueline Batzlaff, Manuel Ettelt

Musikalische Einstudierung: Jessica Dubois de Luchet

Dauer: ca. 100 min inkl. 20 Minuten Pause

Termine: ab 20. Juli 2024

Spielort: Burgplatz Plau am See

Geeignet für Kinder ab 4 Jahren

 Die Sommer Revue: Schiff Ahoi!

 

Leinen los und ab in die Freiheit. Die MS Plaulina lichtet die Anker zu einer Reise-Revue durch die wilden 70er, 80er und 90er von Schlagern über Musical bis Pop.

Es gibt ein Wiedersehen mit Specki und D.T. Heck – Aber halt! Was ist das? Das Künstlerteam ist offenbar nicht mit an Bord!
 
Erleben Sie, wie die Schiffscrew urplötzlich neue Aufgaben meistern muss, wie Gabi und Willi als Animateure durchstarten und Mauerblümchen über sich hinauswachsen.
 
Ein sommerlicher Abend zum Lachen, Träumen und zum Genießen.
 

Regie: Jacqueline Batzlaff
Choreografie:Jacqueline Batzlaff
Darsteller: Miriam Distelkamp, Johanna Haas, Sabine Meyer, Manuel Ettelt, Christian D. Trabert
Musikalische Einstudierung: Jessica Dubois de Luchet
Stimme Computer/Coach: Nik Breidenbach
Bühnenbild: Jan Radermacher

Kostüme: Frank Kuder und Jaqueline Batzlaff
Backstage/Organisation: Moreen Wiedbusch

Dauer: ca. 120 min inkl. Pause

Termine: 27.07. – 19.08.2023

Spielort: Burgplatz Plau am See 

Hans im Glück – Das Familienmusical.

 

Eine Welturaufführung von

Jan Radermacher und Timo Riegelsberger 

Frei nach dem Märchen der Gebrüder Grimm.

Franz ist der glücklichste Mann in ganz Lüttjenblied, er hat den größten Hof, Moment! Franz? Heißt dieses Stück nicht Hans im Glück? Richtig, das tut es. Auch wenn er der Ansicht seiner Mitbürger nach nicht gerade sonderlich viel Glück hat. Aber Hans ist glücklich und zufrieden, mit dem was er hat. Doch da sich seine Angebetete Lissi einen Mann wie den Franz wünscht, verlässt Hans sein Heimatdorf, um sein Glück zu machen.

So geht er in die Lehre bei Meister Rieck van Tüch in Lübeck und sieht die nächsten sieben Jahre kaum das Tageslicht, immer darauf bedacht, als gemachter Mann zurückzukehren.

Als seine Lehrzeit vorbei ist, will Hans endlich wieder zurück in sein geliebtes Dorf Lüttjenblied kehren. Zum Dank für seine Arbeit schenkt ihm der Meister einen Klumpen Gold, der so groß ist, wie sein Kopf. „Bin ich ein Glückskind!“ denkt er sich und macht sich auf den Heimweg. Doch mit jedem Schritt Richtung Heimat scheint das Gold immer schwerer und als ihm eine Reiterin hoch zu Rosse begegnet, denkt sich Hans, dass ein Pferd ihn noch glücklicher machen würde. Also tauscht Hans sein Gold dagegen ein. Das wiederum tauscht er gegen eine Kuh, die gegen ein Schwein, dieses gegen eine Gans …

Auf seinem Weg trifft Hans auf allerhand skurrile Figuren, so zum Beispiel der Gänsediebin Hanna und dem Scherenschleifer Zacharias Zwippel.

Wird Hans am Ende sein Glück finden? Was bedeutet Glück? Und bedeutet es für jeden Menschen das Gleiche?

Jan Radermacher und Timo Riegelsberger haben aus dem bekannten Märchen ihr ganz eigenes Musical mit fantastischen Ideen und mitreißenden Liedern für die Burgfestspiele geschrieben.

Seien Sie dabei, wenn sich vier Schauspieler*innen in über 15 Rollen auf diese abenteuerliche und lustige Suche nach dem wahren, echten Glück machen.

Regie/Kostüm/Bühnenbild: Jan Radermacher

Arrangements: Timo Riegelsberger

Choreografie: Jacqueline Batzlaff

Darsteller: Jacqueline Batzlaff, Dörthe Thiel, Manuel Ettelt, Christian D. Trabert

Musikalische Einstudierung: Jessica Dubois de Luchet   

Licht: Paul Elster

Ton: Daniel Kucher/Gregor Vollmer 
Backstage/Organisation: Moreen Wiedbusch

Termine: vom  30.06. – 27.08.2022

Wenn alle das täten…

Ein Chanson-Abend gegen die Angst

„Angst lässt uns unsere Menschlichkeit spüren.“ – Benjamin Disraeli

 

Als Max schweißgebadet aufwacht, sieht er sich in seinem eigenen (Alb-)Traum gefangen. Doch dort ist er nicht allein. Aber wer ist sein vertraut fremdes Gegenüber, der alles über Max zu wissen scheint? Konfrontiert mit vergrabenen Erinnerungen begegnet Max sich selbst und erlebt eine Achterbahn der Gefühle, die irrwitzig abwechslungsreich und kurzweilig durch die beiden Darsteller Christian D. Trabert und Manuel Ettelt humorvoll mit Liedern von Georg Kreisler, Bodo Wartke, Sebastian Krämer, Max Raabe uvm. im Alten Kino Plau am See zum Leben erweckt wird.

Ein positiv motivierender Abend, der unter die Haut geht, in einer besonderen Kulisse!

Regie: Christian D. Trabert

Darsteller: Christian D. Trabert und Manuel Ettelt

Pianistin: Marina Komissartchik

Dauer: ca. 120 min inkl. Pause

Termine: 11. und 18. August 2024

Geben Sie acht!

 

Christian D. Trabert reiht Chansons wie die Everblacks von Georg Kreisler an Dunkelgraue Lieder von Ludwig Hirsch und mischt diese augenzwinkernd mit morbiden Werken von Tarkmann, Hollaender und Tom Lehrer.

Überlegen Sie sich gut, ob Sie hieran teilnehmen möchten, denn der Keller ist dunkel und kalt, die Lieder seltsam und es gibt nur einen, der singt.

 

Ein spaßiges Überlebenstraining der besonderen Art.

Regie: Christian D. Trabert 

Darsteller: Christian D. Trabert 

Dauer: ca. 100 min inkl. Pause

Termine n.n.

Der Liebe Wahnsinn


Briefe, Texte & Chanson

Was ist Liebe? Warum suchen wir nach ihr, obwohl wir sie nicht greifen können?

Wieso macht sie glücklich und traurig?

Erleben Sie mit Manuel Ettelt, Jacqueline Batzlaff und Christian D. Trabert Texte, Briefe und Chansons über die Liebe und ihre Wechselseiten – zum Nachdenken, zum Schmunzeln, sich selbst Wiedererkennen, der Liebe und ihrem Wahnsinn zu huldigen.

Darsteller: Jacqueline Batzlaff, Christian D. Trabert, Manuel Ettelt

Dauer: ca. 100 min inkl. Pause

Termine n.n.

Eine komödiantische Weihnachtslesung

 

Mit einem Augenzwinkern erlebt ihr eine komödiantische Lesung, mit der einen oder anderen gesungenen Überraschung.
Weihnachten besinnlich-oder wie von Sinnen?
Familienglück im trauten Heim unter dem perfekten Baum oder lieber auf Reisen?
Weihnachten erleben! So oder so oder mal anders?
Begleiten Sie uns durch die besinnliche -turbulente Weihnachtszeit.

Darsteller: Jacqueline Batzlaff, Manuel Ettelt,  Christian D. Trabert

Dauer: ca. 120 min inkl. Pause

Termine n.n.

Das sagt die Presse über die Burgfestspiele Plau am See:

Premiere Sommer Revue

„Mehr als zwei Stunden lang begeisterte das Ensemble am Sonnabend, neben Manuel Ettelt auch Jacqueline Batzlaff, Jessica Dubois De Luchet, Dörthe Thiel und Christian D. Trabert, mit zahlreichen bekannten Liedern und einer herrlich abstrusen Geschichte.“

„Durch viel Situationskomik, schrägen und detailverliebten Kostümen und Musikdarbietungen aus allen Genres gelang den Darstellern eine kurzweilige, bunte Show mit vielen Anspielungen.“

(Block, A. (26.06.2022). „Premiere der Sommer Revue begeistert das Publikum“, Schweriner Volkszeitung)

Premiere Hans im Glück

„Jan Radermacher und Timo Riegelsberger haben (…) ein flottes Musical mit viel Gesang und aberwitzigen Humor gestaltet.“

„Das Ensemble (…) brachte das Publikum, wie schon bei der Premiere der Sommer Revue, von der ersten Minute an zum Lachen und Mitklatschen.“

(Block, A. (01.07.2022). „Applaus für Familien-Musical Hans im Glück“, Schweriner Volkszeitung)

Schiff Ahoi“ – Bei den Burgfestspielen in Plau am See
Beitrag – Nordmagazin – NDR Mecklenburg-Vorpommern – 27.07.2023

Sie haben noch Fragen? Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Burgfestspiele Plau am See
info@burgfestspiele-plau-am-see.de
Burgplatz 2
19395 Plau am See